/
0/5

0 avis

Livre

Das österreichische Cembalo : 600 Jahre Cembalobau in Osterreich ; im Gedenken an Hermann Poll aus Wien (1370-1401)

  • Kunsthistorisches Museum Wien. Hrsg. von Alfons Huber

2001
Edité par : H. Schneider. Tutzing
ISBN : 3-7952-1039-9
638 p.. illustrations. 29 cm


Description

Durch gezielte Forchung wurde deutlich, dass sich im Südosten des deutschen Strach- und Kulturraumes, eine eigene, technologisch und stilistisch definierbare Cembalobautradition entwickelt hatte, die lediglich aufgrund der nur wenigen erhaltenen Instrumente bisher weitgehend übersehen worden war

Contient :
Vom Begriff des "Osterreichischen" im Wandel der Zeit
Toward a history of the earliest harpsichord
Mathematische Gestaltungsprinzipien in den Instrumentenplänen des Henri Arnault de Zwolle
Uberlegungen zu Mechanik und Mensurentwicklung im Cembalobau des 15. Jahrhunderts
Text-und Bildquellen zum frühen Cembalobau in Osterreich bis 1600
Baumerkmale österreichischer Cembali des 16.bis 18.Jahrhunderts
Die Orientierung der Klaviaturen bei Saitenklavieren
Servatius Rorif : Anmerkungen zum Ambraser Claviroganum und seinem möglichen Erbauer
The Claviorgan by Lorenz Hauslaib, Nuremberg 1598
Das Cembalo "HN / 1696" : Befund und Restaurierkonzept
Ein unsigniertes Cembalo aus dem süddeutschen Sprachraum im Historischen Museum Basel
Ein böhmishes Cembalo in Prag ?
An anonymous seventeenth-century harpsichord in the Courtauld Institute Galleries, London
Saitenklaviere in österreichischen Inventaren
Saitenklaviere in der Slowakei
Saitenklaviere in Ungarn
On the role of the harpsichord in the former Gorizia, Carniola and Istria
Einflüsse des italienischen Cembalobaus auf Osterreich
From harpsichord to fortepiano in Vienna
Biographische Anmerkungen zu Herstellern von Cembali im österreichischen Raum
Kurzbeschreibungen österreichischer Cembali

Auteur(s) : Huber, Alfons. Auteur | Kunsthistorisches Museum. Wien

Lieu(x) : Autriche | Europe

Instruments : Clavecin

Mots-clé : Organologie | Histoire

Vérification des exemplaires disponibles ...
Chargement des enrichissements...

Avis des lecteurs